Zoe live

Adi und sein Hof Auen

Nadja Salzmann
vor 501 Tagen
Wie viele Tiere habt ihr auf eurem Hof? Kann man den Hof Auen besuchen kommen? Wie viele Leute arbeiten auf dem Betrieb?
Adi Hürlimann
Adi Hürlimann
vor 500 Tagen

Auf unserem Hof leben 57 Milchkühe, 35 Rinder und 22 Kälber. Auf der Auen arbeiten 57 Milchkühe, ich als Betriebsleiter, mein Vater, meine Frau und der Lernende Simon Burri. Wir freuen uns über Besuch bis und mit Donnerstag, 05.10.2017.

Hugo Dörig
vor 504 Tagen
Wo liegt genau der Hof Auen? Ist das beim Bachtelweiher in der Hueb? Kenne dort eben Bauern. Wir selber sind in Wernetshausen. Es ist halt schon schön im Oberland und so vielfältig und sonnig und halt auch die Aussicht. Wir haben auch 270° unverbaubarer Ausblick bis in die Berner Alpen. Wir werfen beim Wandern mal einen Blick auf den Hof. Gibt auch einen Hofladen?
Adi Hürlimann
Adi Hürlimann
vor 504 Tagen

Der Hof Auen liegt oberhalb von Gibswil, also etwa 3 km entfernt vom Bachtelweiher. Wie sie sehen, geniesse auch ich einen wunderbaren Ausblick von meinem Wohn- und Arbeitsort, und teile Ihre Freude am Zürcher Oberland. Über ihren Besuch würde ich mich freuen! Wir haben keinen Hofladen, Sie können bei uns jedoch während der Kuhkamera-Phase ausgewählte natürli-Produkte einkaufen.

Paul Tobler
vor 504 Tagen
Wie viel Milch kann pro Tag und Kuh gemolken werden?
Adi Hürlimann
Adi Hürlimann
vor 504 Tagen

In unserem Stall liegt der Durchschnitt bei 25 Litern pro Kuh und Tag.

Aline Schmucki
vor 514 Tagen
Ist der Hof Auen «bio»?
Adi Hürlimann
Adi Hürlimann
vor 514 Tagen
Nein, mein Betrieb ist nicht bio-zertifiziert, sondern IP-SUISSE und Heumilch. Denn ökologische und gesunde Lebensmittel zu produzieren, ist mir ein Anliegen. Mit den beiden Labels verpflichte ich mich, meineTiere nach den Tierwohlprogrammen BTS (besonders tierfreundliche Stallhaltung) und RAUS (regelmässiger Auslauf im Freien) zu halten und dass mindestens 90% ihres Futters aus Gras oder Heu bestehen. Mit Kraftfutter gehen wir sehr sparsam um. Zudem leisten wir einiges für die Biodiversität, beispielsweise mit unseren artenreichen, extensiven Wiesen.

Partner